Temanagrafie

Tele – Makro – Natur – Fotografie

Anmutig dem Sonnenuntergang entgegen

Hinterlasse einen Kommentar

Stadtpark (4)

● Bedächtig unterwegs, doch sollte man sie nicht unterschätzen – Schwäne ●

Aufnahmeort: Deutschland


Verschlusszeit: 1/100 Sek
Blendenzahl: F7.1
ISO: 100
Brennweite: 105mm
Belichtungskorrektur: -0.7
Belichtungsmessung: Mehrfeld
Weißabgleich: bewölkt
Fokus: linkszentriert, mittig
– ohne Blitz –

– Farbverstärkung & Belichtungskorrektur durch ViewNX 2 –

Es war so ein angenehmer Tag – Anfang der Woche.
Ich bin zur Zeit etwas planlos unterwegs. Irgendwie unausgelastet und total energiegeladen – und währenddessen alle in der Schule oder auf der Arbeit hocken, friste ich mein Dasein.
Nun ja, Montag schien die Sonne so schön, es war richtig angenehm draußen. Also beschloss ich kurzerhand, meinen besten Freund zu „entführen“, ein paar kühle Getränke zu organisieren und mit ihm in den nahegelegenen Stadtpark zu fahren.
Mit vollem Erfolg – er war begeistert, zumal er eine Stunde zuvor noch im Büro gesessen hatte und es schon in der Mittagspause bedauerte, das Wetter nicht genießen zu können. Also suchten wir uns ein schönes Plätzchen auf einer Wiese, genossen das Wetter und die kühlen Getränke. Irgendwann brach ich auf zum Fotografieren. Ich muss sagen, dass meine Begleitung – der nun schon das ein oder andere Mal dabei war – wirklich eine Engelsgeduld hat. Für meine Fototouren könnte ich mir keine bessere Begleitung vorstellen.
Nach diesem wirklich sehr gelungenen Abend muss ich sagen, dass trotz der ganzen Spontanität sogar sehr vielversprechende Bilder herausgekommen sind. Aber das werdet ihr in den nächsten Wochen noch selber beurteilen können.

Zu sehen ist ein sich putzender Schwan auf einem kleinen Fluss, bzw. Bach im örtlichen Stadtpark bei Sonnenuntergang. Zwar bin ich der Meinung, dass die Bilder von diesem kleinen Ausflug keine großen Worte bedürfen, aber ich möchte euch dennoch ein wenig über meine Arbeitsweise unterrichten.
Nun, den Weißabgleich stellte ich auf „bewölkt“ – ich finde, dass ist so das Gängigste und für die Einstellung für direkte Sonneneinstrahlung waren die Bedingungen nicht gegeben.
Den ISO hatte ich auf den kleinstmöglichen Wert eingestellt und der Motivwahl entsprechend den Fokus leicht linkszentriert.
Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit Bild – freue mich aber noch mehr darauf, euch in den kommenden Wochen meine anderen Werke zu präsentieren, von denen ich noch viel mehr überzeugt bin.

 

Flieg dahin …

Hinterlasse einen Kommentar

Möwe..

● Möwe, die der Sonne entgegen fliegt. ●

Aufnahmeort: Niederlande


Verschlusszeit: 1/1000 Sek
Blendenzahl: F25
ISO: 1600
Brennweite: 52mm
Belichtungskorrektur: +0.7
Belichtungsmessung: Mehrfeld
Weißabgleich: PRE (nach eigenen Werten)
Fokus: linkszentriert
– ohne Blitz –

 

 

„Ein Tropfen auf [der schönen Blume]“

Hinterlasse einen Kommentar

Gänseblümchen_ViewNX● Tropfen auf einem Gänseblümchen ●

Aufnahmeort: Deutschland


Verschlusszeit: 1/250 Sek
Blendenzahl: F5.6
ISO: 800
Brennweite: 105mm
Belichtungskorrektur: +0.3
Belichtungsmessung: mittenbetont
Weißabgleich: PRE (nach eigenen Werten)
Fokus: linkszentriert
– ohne Blitz –

Verstärkung der Schärfentiefe durch ViewNX 2

Einfach mal auf die nasse Wiese setzen & schauen, was in dem Pflanzenreich so vor sich geht … Nun ja, ich habe mich nicht wirklich hingesetzt, das wäre wohl doch zu kühl geworden, so hockte ich mich zumindest hin.
Ich habe erst später auf der Aufnahme gesehen, als ich sie mir auf dem Laptop ansah, dass ein Tautropfen auf der Blüte zu sehen ist.
Im Prinzip gibt es hier nicht viel an Backgroundstory – das, was da oben steht, ist es eigentlich auch schon dazu gewesen.

Zu sehen ist ein Gänseblümchen auf einer Wiese. Auf einem ihrer Blütenblätter sieht man einen Tautropfen.
Den arbeitete ich zuvor ein wenig mit dem Bearbeitungsprogramm heraus.
Durch die hohe Brennweite, kommt es, dass die Blüte so im Fokus steht. Dennoch erkennt man die grobe Struktur des Grases um die Blume herum.
Der Fokus liegt linkszentriert, wodurch das Foto einen gewissen Pepp bekommt, finde ich. Ich empfinde es teils als langweilig, wenn die fokussierten Motive von Bildern immer & immer wieder genau mittig liegen. Also ein wenig Abwechslung schadet nun wirklich nicht.
Insgesamt bin ich zufrieden mit dem Bild.

 


2 Kommentare

„Blumen müssen nicht schön sein. Sie sind es.“ – Maggauer-Kirsche

Gänseblümchen              ● Weißer Mantel & gelber Kern ●

Aufnahmeort: Deutschland


Verschlusszeit: 1/4000 Sek
Blendenzahl: F14
ISO: 3200
Brennweite: 105mm
Belichtungskorrektur: +4.7
Weißabgleich: Auto
Fokus: mittelbetont (Blüte)
– ohne Blitz –

Kein großer Garten, aber ein Garten voller Blumen- & Pflanzenpracht.
Ich habe meine Kamera erst kurz vor dem Entstehen von diesem Foto bekommen. – Deswegen die etwas skurrilen Einstellungen, wie der viel zu hohe ISO – Wert bei Tageslicht & die doch sehr hohe Verschlusszeit, die bei einer ruhigen Blume ja nicht wirklich nötig ist.
Aber nun gut, aller Anfang ist schwer.
Gerade in der Anfangszeit – wie in einem vorigen Post bereits schon mal beschrieben – wandelte ich viel in der Natur herum, fotografierte alles & leerte die ein oder andere Akkuladung.

Wir sehen hier ein Gänseblümchen.
(Dessen bin ich mir jedoch nicht sicher, da das vermeintliche Gänseblümchen ein wenig groß scheint. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren.)
Mir gefällt die Konstellation, dass die weiß – gelbe Blume in einem Beet von grünen Pflanzen & Blättern eingebettet ist.
Von daher bin ich mit dem Bild im Großen & Ganzen recht zufrieden.