Temanagrafie

Tele – Makro – Natur – Fotografie

Den Wolken entgegen

Hinterlasse einen Kommentar

Möwe am Meer

● Fliegende Möwe ●

Aufnahmeort: Niederlande


Verschlusszeit: 1/1000 Sek
Blendenzahl: F16
ISO: 1600
Brennweite: 52mm
Belichtungskorrektur: +0.7
Belichtungsmessung: Mehrfeld
Weißabgleich: PRE (nach eigenen Werten)
Fokus: mittelbetont
– ohne Blitz –

 

Advertisements

Nahe Ferne

Hinterlasse einen Kommentar

DSC_2204

● Glitzer, Sonne, blauer Himmel mit weißen Schlieren – Niederlande ●

Aufnahmeort: Niederlande


Verschlusszeit: 1/1000 Sek
Blendenzahl: F32
ISO: 800
Brennweite: 42mm
Belichtungskorrektur: +0.3
Belichtungsmessung: Mehrfeld
Weißabgleich: PRE (nach eigenen Werten)
Fokus: mittelbetont
– ohne Blitz –

Da von diesem Tag auch schon mehrere Fotos online sind, werde ich diesen Absatz hier sehr knapp halten.
Bild ist im vergangenen Sommer während meines Urlaubs in den Niederlanden  entstanden.

Auch dieses Foto hätte man technisch sehr viel besser umsetzen können.
Der Belichtung des Bildes hätte es mit Sicherheit gut getan, wenn der ISO auf 100 oder 200 gestanden & die Belichtungskorrektur im negativen Bereich gewesen wäre – nächstes Mal.
Demnach nicht ganz zufrieden, aber ein Ansporn, um es das nächste Mal besser zu machen.

 

 

 

Ein wenig Einsamkeit tut jedem gut

Hinterlasse einen Kommentar

See und Wiese.jpg

● Ufergras auf holländischem Gebiet ●

Aufnahmeort: Niederlande


Verschlusszeit: 1/1000 Sek
Blendenzahl: F18
ISO: 800
Brennweite: 70mm
Belichtungskorrektur: +0.3
Belichtungsmessung: Mehrfeld
Weißabgleich: PRE (nach eigenen Werten)
Fokus: mittelbetont
– ohne Blitz –

Ich werde jetzt nichts mehr zu der Hintergrundstory dieses Bildes schreiben, weil hier schon so viele Bilder online sind, die am gleichen Tag entstanden sind.
Sommer, Sonne, Urlaub, See, entspannen, Musik hören, Tiere & Wellenrauschen hören – so viel dazu.

Zu sehen ist Ufergras am – logischerweise – Ufer des Sees.
Fokussiert habe ich dabei einen Grashalm am Ufer, wodurch das vorstehende Gras unscharf erscheint – unter anderem auch durch die leichte Tele-Brennweite bedingt.
Ansonsten ist der ISO-Wert doch etwas hoch geraten, dafür, dass es mitten am Tag war & die Sonne schien wie eh & je !?
Ansonsten bin ich zufrieden mit dem Bild.

 

 

Schönster Ort der Welt

Hinterlasse einen Kommentar

Sonnenuntergang.jpg

● Fokussierte Muscheln am Strand ●

Aufnahmeort: Niederlande


Verschlusszeit: 1/1000 Sek
Blendenzahl: F6.3
ISO: 1600
Brennweite: 98mm
Belichtungskorrektur: +0.3
Weißabgleich: PRE (nach eigenen Werten)
Fokus: mittelbetont, unten
– ohne Blitz –

Die Sonne neigt sich am Horizont, man vernimmt das sanfte Wellenrauschen, man entspannt, sieht die Pärchen an der Strandpromenade entlang spazieren.
Herrlich, wenn man mal so ausspannen kann & sich keine Sorge machen muss. Aber wäre es auf Dauer nicht auch langweilig, immer nur zu entspannen & sich mit keinerlei problematischen Situationen auseinander setzen zu müssen ? Auf Vieles könnte man bestimmt verzichten, aber so einige Dinge gehören einfach zum Leben dazu.

Sehr geringe Verschlusszeit, hoher ISO-Wert, hohe Brennweite, mittelbetonte Fokussierung im unteren Bildbereich.
So kommt es, dass die Muscheln konkret im Fokus stehen.
Eines meiner Lieblingsbilder.
Ich bin zufrieden mit dem Bild, man hätte es technisch jedoch ein wenig besser umsetzen können.

 

 

 

Über Schafe und deren Charakteristika

2 Kommentare

Sheep

● Klarer Blick eines Schafes ●

Aufnahmeort: Niederlande 


 

Verschlusszeit: 1/1000 Sek
Blendenzahl: F11
ISO: 800
Brennweite: 105mm
Belichtungskorrektur: +0.3
Weißabgleich: PRE (nach eigenen Werten)
Fokus: mittelbetont (Schafskopf)
– ohne Blitz –

 

Heute melde ich mal nur kurz zu Wort.
Ich habe hier schon das ein oder andere Bild in dieser Richtung gepostet und auch ein mein erstes Bild, das ich hier auf meinem Blog veröffentlichte, war das eines Schafes.
Wer mich hier also schon eine Weile verfolgt, weiß, wie & wo ich mich zu dem Zeitpunkt befand:
Auf einer wunderschönen Wiese mit angrenzendem See, wo die Schafe frei herumlaufen konnte und diese grenzte auch unmittelbar an einen Deich, wo hier und da auch mal Fahrradfahrer vorbeischauten.

Warum schon wieder ein Bild mit einem Schaf ?
Ich liebe es einfach, Tiere zu fotografieren. Es sind so treue Seelen, lügen nicht und hören zu.
Außerdem sind echt wunderschöne Geschöpfe, man muss sie sich nur einmal anschauen, welch schöne, große, braune Augen das Schaf hier hat. Dann das flauschige Fell und die niedlichen Ohren.
Gerade weil man das alles auf dem Foto so gut erkennen kann, mag ich es auch.
Zudem gefällt es mir, dass das Seeufer noch zu sehen ist.
Es könnte jedoch kontrastreicher sein.
Ich bin im Großen und Ganzen zufrieden mit dem Bild.

WdfV: Ente im Landeanflug

Hinterlasse einen Kommentar

Ente
● Ente im Landeanflug ●

Aufnahmeort: Deutschland


Verschlusszeit: 1/1000 Sek
Blendenzahl: F6.3
ISO: 1600
Brennweite: 105mm
Belichtungskorrektur: +0.7
Weißabgleich: PRE (nach eigenen Werten)
Fokus: mittelbetont
– ohne Blitz –

Es fällt mir jetzt fast schon schwer, etwas zu der Backgroundstory dieses Bildes zu schreiben.
Nun ja, ich war zumindest nicht alleine ‚auf Reisen‘, wir waren – wie unschwer zu erkennen ist – auf einem kleinen See unterwegs.
Auch das Wetter war nicht allzu gut – man könnte auch sagen, es hat zwischendurch immer mal geregnet & ich meine mich daran erinnern zu können, auch den ein oder anderen Donner vernommen zu haben.
Warum man sich dann unter offenem Himmel auf einem See aufhält? Gute Frage. Die kann ich so auch nicht beantworten.
Manche Entscheidungen bedürfen eben keiner vernünftigen oder rationalen Erklärung.

Soviel dazu, nun aber zum Foto: Man sieht eine Ente im Landeanflug auf den See.
Diese hat die Wasseroberfläche mit ihren Paddeln bereits durchbrochen. Dadurch entstand diese leichte Wellenbildung um sie herum. Aber auch der Flügelschlag wird sein Übriges dazu getan haben.
Man kann die gesamte Spannweite dieses imposanten Tieres sehen, was mir sehr zusagt.
Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Bild.

 

WdfV : Schwebende Möwe

Hinterlasse einen Kommentar

Möwe über Düne
● Athletisch ●

Aufnahmeort: Niederlande


Verschlusszeit: 1/1000 Sek
Blendenzahl: F10
ISO: 800
Brennweite: 70mm
Belichtungskorrektur: +0.7
Weißabgleich: PRE (nach eigenen Werten)
Fokus: mittelbetont
– ohne Blitz –

Es folgt : Die Woche der fliegenden Vögel

Nun ja, wie es der Titel ja schon vermuten lässt, wird es diese Woche Beiträge bezüglich fliegender Tiere – genauer: Vögel – geben. Ich bin meine Bilder mal durchgegangen, wobei mir eben aufgefallen ist, dass sich eine Woche unter diesem Thema mal anbieten würde.

Ich befand mich auf einem Spaziergang durch die Dünen als rund um mich herum drei oder vier Möwen schwirrten.
Ich finde es wirklich bewundernswert, wie sie sich so in der Luft winden & bewegen können.
Diese Möwe konnte ich also beim Hinüberfliegen über eine Düne gut mit der Kamera einfangen.

Am unteren Bildrand ist noch die Düne anteilig zu sehen, im Fokus steht jedoch die fliegende Möwe.
Mit klarem Blick fokussiert sie ihr Ziel, das sie ansteuert. Erstaunlich, dass sie sich so gar nicht von mir irritieren lässt, oder ?
Mir gefällt das Foto in der Gesamtheit sehr gut, da es nicht nur die Möwe beinhaltet, sondern eben noch die Düne & den etwas bewölkten Himmel. Meiner Meinung nach, harmoniert das sehr gut zusammen.
Ich bin demnach sehr zufrieden mit dem Bild.