Temanagrafie

Tele – Makro – Natur – Fotografie

„Ein Tropfen auf [der schönen Blume]“

Hinterlasse einen Kommentar

Gänseblümchen_ViewNX● Tropfen auf einem Gänseblümchen ●

Aufnahmeort: Deutschland


Verschlusszeit: 1/250 Sek
Blendenzahl: F5.6
ISO: 800
Brennweite: 105mm
Belichtungskorrektur: +0.3
Belichtungsmessung: mittenbetont
Weißabgleich: PRE (nach eigenen Werten)
Fokus: linkszentriert
– ohne Blitz –

Verstärkung der Schärfentiefe durch ViewNX 2

Einfach mal auf die nasse Wiese setzen & schauen, was in dem Pflanzenreich so vor sich geht … Nun ja, ich habe mich nicht wirklich hingesetzt, das wäre wohl doch zu kühl geworden, so hockte ich mich zumindest hin.
Ich habe erst später auf der Aufnahme gesehen, als ich sie mir auf dem Laptop ansah, dass ein Tautropfen auf der Blüte zu sehen ist.
Im Prinzip gibt es hier nicht viel an Backgroundstory – das, was da oben steht, ist es eigentlich auch schon dazu gewesen.

Zu sehen ist ein Gänseblümchen auf einer Wiese. Auf einem ihrer Blütenblätter sieht man einen Tautropfen.
Den arbeitete ich zuvor ein wenig mit dem Bearbeitungsprogramm heraus.
Durch die hohe Brennweite, kommt es, dass die Blüte so im Fokus steht. Dennoch erkennt man die grobe Struktur des Grases um die Blume herum.
Der Fokus liegt linkszentriert, wodurch das Foto einen gewissen Pepp bekommt, finde ich. Ich empfinde es teils als langweilig, wenn die fokussierten Motive von Bildern immer & immer wieder genau mittig liegen. Also ein wenig Abwechslung schadet nun wirklich nicht.
Insgesamt bin ich zufrieden mit dem Bild.

 

Advertisements

Autor: Lana

18 years ● photographer ● equestrian ● guitarist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s