Temanagrafie

Tele – Makro – Natur – Fotografie

Ursprung allen Lebens

Hinterlasse einen Kommentar

Eichel

● Nährendes Leben ●

 

Aufnahmeort: Deutschland 


 

Verschlusszeit: 1/1000 Sek
Blendenzahl: F5.6
ISO: 800
Brennweite: 75mm
Belichtungskorrektur: +0.3
Weißabgleich: PRE (nach eigenen Werten)
Fokus: linkszentriert (Eichel)
– ohne Blitz –

Ein bisschen Grün, ein wenig Beige & ganz viel dunkle Leere – & schon hat man ein, meiner Meinung nach, gelungenes Bild.
Der Herbst hat nun endgültig Einzug gehalten & solche Anblicke werden wohl zur Seltenheiten geworden sein.
Umso schöner, dass ich diesen Moment noch festhalten konnte.
Mittlerweile gibt es diesen Ast nicht mehr in dieser Form & auch die Tiere werden wohl vermehrt auf Nahrungssuche gehen.
Genug zu den philosophischen Ausschweifungen des Herbstes betreffend.

Mit Blick auf’s Bild sieht man am linken Bildrand eine Eichel.
Diese hängt an einem Ast, anteilig sind noch die Blätter zu sehen.
Durch die verhältnismäßig hohe Brennweite & geringe Aufnahmedistanz verschwimmt der Hintergrund vollständig in dunklen bis schwarzen Farbtönen. Dies stellt außerdem einen Kontrast zur hellen Eichel dar, wodurch diese besonders hervorsticht.
Ich bin sehr zufrieden mit diesem Bild.

Advertisements

Autor: Lana

18 years ● photographer ● equestrian ● guitarist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s