Temanagrafie

Tele – Makro – Natur – Fotografie

Anekdote : Finde einen Weg & begehe ihn

6 Kommentare

Left or right
● Nach links weisender Pfeil ●

Aufnahmeort: Deutschland


Verschlusszeit: 1/1000 Sek
Blendenzahl: F5
ISO: 800
Brennweite: 52mm
Belichtungskorrektur: +0.3
Weißabgleich: PRE (nach eigenen Werten)
Fokus: mittelbetont (Pfeil)
– ohne Blitz –

Ein Foto, das vor ein paar wenigen Stunden erst entstanden ist & ich dachte mir, dass ich es direkt bloggen muss.
Mir kamen direkt viele Gedanken in den Kopf, was dieses Bild ausdrückt, bzw. ausdrücken könnte.

Klarer Appel an die Menschen, die das hier lesen : Niemals den Kopf allzu lange hängen lassen! Man findet einen Weg – egal, ob es rechts oder links lang geht. Manchmal geht man Umwege, aber man sollte nie stehen bleiben. Das Leben besteht aus Höhen & Tiefen. Manche Tiefen sind weitreichender als andere. Aber nach jedem Tal kommt auch wieder ein Berg, der einen zurück ins positive Leben holt & die Lebensfreude zurückbringt.

Dieses Bild werde ich genau mit der Intention entwickeln & aufhängen lassen.

Zu den technischen Details. Aufgenommen wurde das Bild in einem stillgelegten Werk, am Geländer befand sich dieser weiß aufgesprühte Pfeil, der nach links gerichtet ist.
Im Hintergrund sieht man dunkle Umrisse & teils den Himmel, der derzeitig bewölkt war. (Vielleicht Karma, da ich zu der Zeit genau die oben beschriebenen Gedanken hatte?!)
Schwierigkeit bestand darin, vernünftige Lichtverhältnisse zu schaffen, da ich nicht gerne mit Blitz fotografiere & es – wie bereits erwähnt – bewölkt & somit recht dunkel war.
Ich bin generell aber sehr zufrieden mit dem Bild. 

Advertisements

Autor: Lana

18 years ● photographer ● equestrian ● guitarist

6 Kommentare zu “Anekdote : Finde einen Weg & begehe ihn

  1. Ein Bild der Hoffnung: In der tiefsten Dunkelheit, am Ende des Weges findest du noch eine Hoffnung, noch einen Wegweiser, der dich weißt. Und es sind zehn Schritte zur Erlösung. Oder hundert oder tausend, aber du bist dem Ziel entgegen gelaufen und findest Rettung.

    Du willst gerettet werden und wirst es: Dies symbolisiert der Pfeil.

    Jetzt geh ich aber schlafen.

    Gute Nacht wünscht Prinz Prospero

    Gefällt 1 Person

    • Genau meine Intention, die du da wiedergibst.
      Danke dafür, dass du sie verstanden hast.
      Es gibt immer Menschen, Gedanken, Dinge die einen an der Oberfläche halten & nicht untergehen lassen.
      Man verliert das Ziel vielleicht mal aus den Augen, aber es ist immer da.

      Wünsche dir eine wundervolle Nacht !

      Gefällt 1 Person

  2. Hab heut ausgeschlafen, aber muss morgen wieder um halb Drei aufstehen .. Aber wenn man am Morgen länger geschlafen hat, kann man kaum einschlafen zu den Zeiten unter der Woche. Ich wünsch dir Glück und dass es gut weitergeht mit deinem Freund/Geliebten. Das wäre schön: Du hast es verdient.

    Machs gut meine Liebe 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s