Temanagrafie

Tele – Makro – Natur – Fotografie

Kam da etwa ein Riese & schubste ihn um ?

2 Kommentare

Wald..            ● Abgesägter Baum in einem Wald  ●

Aufnahmeort: Niederlande


Verschlusszeit: 1/1250 Sek
Blendenzahl: F5.6
ISO: 1600
Brennweite: 105mm
Belichtungskorrektur: +0.7
Weißabgleich: PRE (nach eigenen Werten)

Fokus: mittelbetont (Baumstamm)
– ohne Blitz –

Die Sonne scheint, so ziemlich jeder versucht schön braun zu werden & genießt die Zeit.
Ich auch, aber etwas anders. Währenddessen andere an den Strand gehen, mit Freunden in die Bar oder sich einfach faul auf den Liegestuhl legen, verbringe ich meine Zeit damit, geeignete Motive für meine Fotografie zu finden.
Also schnappte ich mir mal wieder mein Fahrrad & fuhr in den Wald.
Dafür weiße Schuhe anzuziehen stellte sich im Nachhinein als eine schlechte Idee heraus. Nun ja, sie waren bei meiner Rückkehr nicht mehr ganz so weiß wie anfangs.
Auf jeden Fall hatte ich eine angenehme – & vor allem auch kühle – Zeit zwischen all den Bäumen & Pflanzen.
Ein paar Stunden in der Natur zu verbringen ist echt immer eine schöne Alternative zu sämtlichen anderen Freizeitaktivitäten.
Das Beste daran : es ist kostenlos, jeder kann es machen & eigentlich gibt es auch überall die Möglichkeit dazu.

Das Bild wird durch dunkle, aber auch satte Farben dominiert. Im Fokus steht der Baumstamm in der Mitte des Fotos.
Es ist ein dunkles Foto, um eine gewisse Atmosphäre zu kreieren. Dadurch erscheint es zunächst kalt, wird jedoch durch den Lichteinfall angenehmer gestaltet. Damit ist ein Kontrast geschaffen.
Ich bin rundum zufrieden mit dem Foto.

Advertisements

Autor: Lana

18 years ● photographer ● equestrian ● guitarist

2 Kommentare zu “Kam da etwa ein Riese & schubste ihn um ?

  1. Schöner Kontrast und Ausgleich zwischen Licht und Schatten: So etwa sieht es in meiner Seele aus 😉

    Ich hatte einmal die Idee nur s/w zu fotografieren. Aber das wäre dann ein Hobby zuviel gewesen bei meiner begrenzten Zeit :/

    Kennst du den Fotograf „Simon Marsden“? Wenn du seine Bilder goutieren möchtest, würde ich dir raten, auf die Seite „bing.com“ zu wechseln und hier „Bilder“ anklicken. Diese Suchmaschine ist tausendmal besser als google und zwar besonders für Bilder. Marsden hat auch Texte von Poe mit Fotos illustriert. Wird nicht unbedingt dein Stil sein, weil er eher Gebäude und Skulpuren usw. aufnimmt, aber ich denke, du solltest seine Werke einmal anschauen, die meistens s/w sind.

    LG PP 🙂

    Gefällt mir

    • Vielen Dank für den Tipp, den werde ich mir bei Gelegenheit mal anschauen, wenn es mein Zeitplan zulässt. 🙂
      Nur, weil ich keine Gebäude etc. fotografiere, heißt das ja nicht, dass ich mich nicht dafür begeistern kann. 😉

      Lieben Gruß

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s