Temanagrafie

Tele – Makro – Natur – Fotografie

Vom Nektar zum Honig

Hinterlasse einen Kommentar

Hummel
● Nektarsaugende Hummel ●

Aufnahmeort: Deutschland


Verschlusszeit: 1/4000 Sek
Blendenzahl: F5,6
ISO: 1600
Brennweite: 105mm
Belichtungskorrektur: +0.7
Weißabgleich: PRE (nach eigenen Werten)
Fokus: mittelbetont (Hummel)
– ohne Blitz –

Bei schönem Wetter mit den Tieren in den Garten setzen, die ersten Sonnenstrahlen genießen, die Seele ein bisschen baumeln lassen.
Das kennt wohl jeder. Doch hat es mich nicht lange auf dem Stuhl gehalten & ich musste einfach zur Kamera greifen.
Mit viel Geduld & Spucke konnte ich dann schlussendlich dieses Bild aufnehmen.
Ständig musste ich die Einstellungen ändern, weil mal die Sonne rauskam, im nächsten Moment dann wieder durch die Wolken bedeckt worden ist.
Jetzt ist so eine Hummel auch nicht gerade das Tier, das mehrere Sekunden still hält, bis man in aller Ruhe das Foto geschossen hat.
Aber darin liegt ja gerade der Reiz in der Fotografie.

Auf dem Foto ist die Hummel im Mittelpunkt.
Durch die hohe Brennweite steht besonders das Insekt mit der Blüte im Vordergrund. Dadurch ist der Hintergrund als Motiv gar nicht mehr zu erkennen & grenzt sich lediglich durch verschiedene grünliche Farbtöne ab.
Dazu stehen die Blüten in ihrem zarten Violett im Kontrast & kommen zum Vorschein.
Dass man bei der Hummel diese fellartige Oberflächenbeschaffenheit sieht, gefällt mir sehr gut. Zudem sind Details wie Beine, Flügel & Fühler klar zu erkennen.
Insgesamt halte ich das Foto für gelungen.

Advertisements

Autor: Lana

18 years ● photographer ● equestrian ● guitarist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s